MENU

Immer wieder stelle ich fest, dass die Hauptsorge der meisten Auswanderer die Frage ist “Was kann ich als Auswanderer in Paraguay arbeiten?” / “Wie kann ich mein Geld in Paraguay verdienen?”

Verständlich, denn nicht jeder hat ein dickes Polster, wie die meisten Rentner, die in Paraguay leben. Da aktuell viele junge Familien nach Paraguay auswandern, steht damit natürlich die zentrale Frage des Lebensunterhalts im Blickpunkt. In Paraguay sein Geld verdienen zu müssen, ist sicherlich keine gute Idee. Welcher Europäer möchte schon für 20 Euro Tagelohn arbeiten? Daher sind natürlich Jobs, die man aus Paraguay heraus erledigen kann, während mann für Kunden in Deutschland arbeitet, die weitaus bessere Alternative. Viele digitale Nomaden oder ganz generell Selbstständige, die aus der Ferne ihre Geschäfte führen können, sind bei dieser Variante des Lebens ganz klar im Vorteil. Idealer Weise konnte man sein Geschäft in Deutschland komplett abmelden, um dort nicht mehr steuerpflichtig zu sein. Das funktioniert, wenn man keine ständige Vertretung in Deutschland hat.

Doch was, wenn man mit Geschäftskunden agiert, denen man nicht unmittelbar auf die Nase binden möchte, dass man aus dem Ausland heraus arbeitet? Ich selbst habe es schon häufiger erlebt, dass ich Anrufe mit Behörden nicht realisieren konnte, da man nicht bereit war, über das Internet zu telefonieren.

Sipgate schafft hier Abhilfe. Für nur 10 Euro im Monat bekommt man eine deutsche Festnetznummer zugewiesen und Kunden und Geschäftspartner können einen “ganz normal” und kostenfrei unter deutscher Nummer erreichen. Sie brauchen dafür keine Internetverbindung. Man selbst schon. Das so genannte “Voice over IP” ist eigentlich ein musst-have für jeden Geschäftstreibenden, der aus dem Ausland heraus agiert. Weitere Anbieter wären: Placetel oder auch Fonial.

Comments
Add Your Comment

CLOSE